Mit diesem SDK können native Geo-Apps für Windows Phone, Windows Store (RT) und für Windows Desktop erstellt werden. Es ist vor allem ein Qualitätsrelease. Informieren Sie sich über weitere Einzelheiten.

Neben Bugfixing liegt der Schwerpunkt auf Verbesserungen des 3D-Mappings in Bezug auf User Experience, Performance und Rendering. Außerdem wurde der KML-Layer funktional erweitert und es wurden neue Tasks für Closest Facilitiy und Service Area für Netzwerkanalysen implementiert.

Ausführliche Infos gibt es in den Release Notes.