Auch im 3D-Bereich bringt ArcGIS Pro 2.3 zahlreiche Neuerungen mit, darunter Aktualisierungen für Scene Layer und Performance-Optimierungen in der 3D-Visualisierung.

ArcGIS Pro 2.3 ist das bislang umfangreichste ArcGIS Pro Release. Keine der Vorgänger-Versionen bot so viele neue und aktualisierte Funktionen. Über welche Verbesserungen im 3D-Bereich sich die Anwender freuen können, zeigen wir in dieser Übersicht:

Optimiertes Visualisierungssystem für 3D

  • 3D-Layer werden über parallele Threads geladen, wodurch sich die Gesamtladezeit verkürzt.
  • Die Leistung in der 3D-Transformationslogik für Billboard-Symbole wurde optimiert.
  • Das Laden von Texturen für kompatible Multipatch-Feature-Dienste erfolgt asynchron, was zu einer kürzeren Wartezeit beim ersten Laden führt.
  • Die Visualisierung von transparenten 2D- und 3D-Layern in einer Szene wurde verbessert.
  • Die Hintergrundfarbe lässt sich in Szenen festlegen (Sterne und atmosphärische-Effekte sind jetzt ausblendbar).
  • Werkzeuge für die explorative Analyse lassen sich jetzt in Animationen verwenden.
3D-Visualisierung in ArcGIS Pro 2.3.

Standardbasishöhe in Szenenoptionen

Eine weitere Neuerung: Die Höhenquellen, über die jede neue lokale oder globale Szene standardmäßig verfügt, lässt sich jetzt festlegen. Wenn Sie eine neue Szene erstellen, weist diese automatisch die angegebenen Einstellungen auf.

3D-Messwerkzeug

Zudem ist es möglich, Entfernungen in 3D zu messen, um den Abstand zwischen zwei Punkten in einer Szene zu berechnen. Das Werkzeug beschriftet die Linien für den direkten, horizontalen und vertikalen Abstand und zeigt die Werte im Fenster an.

  • Direkt: Abstand zwischen zwei Punkten
  • Horizontal: Horizontaler Abstand zwischen zwei Punkten
  • Vertikal: Vertikaler Abstand zwischen zwei Punkten

Während der Messung zeigt eine zweite Laserlinie, wo sich die vertikale Ebene entlang der gestrichelten Linie in allen Richtungen mit dem Terrain schneidet, z. B. mit Gebäuden, Brücken und dem Boden.

Mit ArcGIS Pro 2.3 lassen sich Entfernungen in 3D messen.

Szenen-Layer

Das Werkzeug „Szenen-Layer-Paket erstellen“ wurde in drei Werkzeuge aufgespaltet:

Das neue Werkzeug Mobiles Szenen-Paket erstellen erzeugt eine .mspk-Datei aus einer oder mehreren Szenen zur Verwendung in der ArcGIS Plattform, optimiert für mobile Anwendungen.

Gebäude-Szenen-Layer

Im Bereich BIM wurde ArcGIS Pro mit einem zusätzlichen Werkzeug ausgestattet: Gebäude-Szenen-Layer-Paket erstellen erzeugt ein Szenen-Layer-Paket aus einer Revit-Datei (BIM). Gebäude-Szenen-Layer-Pakete in ArcGIS Pro werden in Form des neuen Building-Szenen-Layer-Typs dargestellt, was eine schnelle Visualisierung von Building-Szenenebenen sowie Filterfunktionen ermöglicht.

BIM und GIS im Zusammenspiel.

Eine Beispiel-Webszene mit einem Gebäude-Szenen-Layer-Paket finden Sie hier.