Mit dem September-Release von ArcGIS Online sind weitere spannende Neuigkeiten im Bereich 3D hinzugekommen.

Navigation mittels Gamepad und SpaceMouse

Mit Gamepads oder einer SpaceMouse können nun 3D-Szenen im Scene Viewer intuitiv gesteuert werden. So können Innenansichten von Gebäuden oder unterirdische Bahnsysteme erkundet werden.

Sobald das Gamepad an den PC angesteckt ist, wird es automatisch erkannt. Welche Geräte für welches Betriebssystem funktionieren, kann in der ArcGIS Online-Hilfe nachgelesen werden.

Abbildung 1: Gamepad Standard-Einstellung

Individuelle Featuresuche

Mit dem letzten Release wurde die Suchfunktion erweitert. Dadurch können Namen oder bestimmte Werte aus der Attributspalte eines in der Szene befindlichen Layers gezielt gesucht werden. Dies muss aber zuvor in den Einstellungen der Webszene aktiviert werden. Mit kommendem Release wir die layer-basierte Suche auch im Web AppBuilder möglich sein.

Abbildung 2: Suchabfrage über einen Ubahn-Abgang in Berlin

WebApp Template: Scene with Inset Map (Szene mit Übersichtskarte)

Das neue Template “Scene with Inset Map” („Szene mit Übersichtskarte“) verbindet 2D- und 3D-Webkarten miteinander. Dabei wird eine Webkarte mit der korrespondierenden Szene verknüpft. Ein Pfeil in der kleineren Übersichtskarte zeigt die aktuelle Position und Himmelsausrichtung der Szene an (besonders hilfreich bei großem Maßstab). Durch das Verschieben oder Anklicken von Pop-ups in der Karte, verändert sich dementsprechend der Szenenausschnitt mit. Diese Funktion ist sicherlich einigen bereits durch ArcGIS Pro vertraut.

Die Webkarte und -szene sollten übersichtlich sein, sodass eine optimale Orientierung für den Nutzer gewährleistet ist. Sowohl für die Karte, Szene als auch verwendete Layer müssen vorab entsprechende Freigaben aktiviert sein.

Das neue Template „Scene with Inset Map“ finden Sie unter den WebApp-Vorlagen. Entweder erstellen Sie in Ihrem eigenen Inhalt eine neue Web App oder klicken in der Detailansicht eines Elements oder direkt im Freigabedialog einer Szene auf „Web App erstellen“ –> „Vorlage verwenden“.

Das Template kann anschließend individuell konfiguriert werden. Dabei können unter anderem Titel, Beschreibung, Farbschemata und Kartenausrichtung bestimmt werden.

Abbildung 3: Szene mit Übersichtskarte der Kölner Innenstadt

Einen Überblick aller Neuerungen gibt es in der ArcGIS Online Hilfe und in diesem (englischsprachigen) Blog-Beitrag.


Mehr Tipps und Tricks rund um ArcGIS sowie Neuigkeiten aus erster Hand erhalten Sie auf der GIS Talk 2018:

  • Die größte deutschsprachige GIS-Konferenz
  • Branchenspezifische Best Practices
  • Networking mit 1.000+ Gleichgesinnten