Soziodemografische und konsumrelevante Daten in ArcGIS

Verfasst von
0 KommentareArtikel
Content und Content Services

Marktanalysen, Standortplanungen oder kommunale Planungsaufgaben sind Herausforderungen, die Sie mit umfangreichen Analysemöglichkeiten und einer guten Datenbasis fundiert lösen können. Mit ArcGIS haben Sie die Werkzeuge und die Daten dafür direkt zur Hand.

ArcGIS ist mehr als nur eine funktional umfangreiche Software. ArcGIS bedeutet, dass Sie als Nutzer Zugriff auf verlässliche und aktuelle Daten haben. Angefangen bei den Grundkarten, die jeder Nutzer kennt und braucht, bis hin zu Datendiensten wie der Geocodierung, mit denen Sie auf Grundlage einer weltweiten Datenbasis aus einer Adresse eine Koordinate auf der Karte erstellen.

Was vielleicht nicht jeder kennt und weiß, auch soziodemografische oder konsumrelevante Daten wie Altersverteilungen, Kaufkraft oder Ausgaben für bestimmte Konsumgüter können Sie über ArcGIS direkt für Karten- und Analysezwecke einsetzen. Mit Esri Demographics stehen Ihnen weltweit und konsistent eine Vielzahl von Variablen zur Verfügung. Für Deutschland werden diese erweitert um fast dreihundert zusätzliche demografische Variablen vom Datenanbieter Nexiga. Die zur Verfügung stehenden Daten sind 2016 erhoben worden und haben ein sogenanntes Vintage (Jahr der Veröffentlichung) von 2017. Sie sind sehr aktuell.

Über den GeoEnrichment-Service kann man die Daten sehr leicht nutzen und beliebige Geometrien mit den verschiedenen Variablen anreichern – egal, ob in ArcGIS Online, ArcGIS Pro, in Custom Applications, ArcGIS Maps for Office und anderen ArcGIS Apps.

Esri nutzt ein ausgereiftes, patentiertes Verfahren, um den Wert einer von Ihnen gewählten Variablen für eine beliebige Geometrie zu bestimmen, seien es Fahrtzeitpolygone, eigene Vertriebsgebiete oder Pufferflächen um eine punkt- oder linienförmige Ausgangsgeometrie.

GeoEnrichment ist ein Premium-Dienst. Das heißt, für jede Datenanreicherung, die Sie vornehmen, fallen Credit-Kosten an. Dieses Pay-per-Use-Modell hat klare Vorteile: Sie müssen sich weder um die Beschaffung noch die Vorhaltung und Aktualisierung dieser Daten kümmern und zahlen nur das, was sie tatsächlich verwenden.

Sie wollen sich ein Bild über die Ergebnisse mit Esri Demographics verschaffen, bzw. welche Variablen verfügbar sind? In unserer Storymap zum Thema finden Sie erste Ideen und Beispiele. Oder Sie durchstöbern unseren Data Browser:

Weiterführende Links: