Mit dem Scene Viewer in ArcGIS Online können Sie nun 3D-Szenen anzeigen und mit ihnen interagieren. Die neue Version bietet viele neue Visualisierungsmöglichkeiten.

Mit der neuen Version können Punktdaten aus Feature Layern im Scene Viewer in beliebiger Menge dargestellt werden. Weitere Highlights sind der Styletype „Skizze“, die Untergrundnavigation in den globalen Szenen, sowie die variable Farbgestaltung für den Hintergrund und Geländemodelle.

Neuer Kanten-Style „Skizze“

Mit diesem neuen Style sehen die Gebäude wie mit Hand skizziert aus. Dies eignet sich zum Beispiel um Vorschläge für Neubauten zu machen.

Abbildung 1: Berliner Schloss in 3D mit dem neuen Style „Skizze“ (fiktive Darstellung – keine Planungsgrundlage!) 

Punktdaten aus Feature Layern

Sie können jetzt Punktdaten mit mehr als 2.000 Features mit dem Scene Viewer visualisieren! Layer mit Hunderttausenden oder sogar Millionen von Punkten können in die Szene hinzugefügt werden.

Abbildung 2: Amtliche Hauskoordinaten mit Adressen, Berlin

Oberfläche neu definiert

Untergrundnavigation, die bislang nur für lokale Szenen möglich war, ist jetzt in globalen Szenen verfügbar. Um die Navigation zu erleichtern kann die Oberfläche (bzw. die genutzte Grundkarte) auch transparent geschaltet werden.

Abbildung 3: Untergrundnavigation im globalen Scene Viewer (fiktive Darstellung – keine Planungsgrundlage!)

Anstelle einer Grundkarte kann eine Farbe ausgewählt werden, um z. B. den Fokus stärker auf die Gebäudestruktur zu legen.

Abbildung 4: Einstellungen für die Oberfläche

Hintergrundfarbe der Szene

Die Hintergrundfarbe für Szenen lässt sich frei gestalten. Dies empfiehlt sich z. B. als Styling-Option, wenn Sie Ihre Szene farblich passend in Ihre Website oder Ihren Blog einbetten möchten.

Abbildung 5: Hintergrundfarbe der Szene

Extrudierte Polygon-Layer direkt aus ArcGIS Pro freigeben

Sie können in ArcGIS Pro 2D-Features in 3D-Objekte mit verschiedenen Höhen extrudieren, indem Sie Feature-Attribute als Extrusionshöhe verwenden. Die Szene mit den extrudierten Objekten können Sie jetzt direkt in ArcGIS Online freigeben. Der Scene Viewer übernimmt die Einstellungen von ArcGIS Pro.

Entdecken Sie die Neuigkeiten auch live in einer Webszene!

Die komplette Liste der Neuerungen im Detail findet sich im englischsprachigen Esri-Blog.