Oftmals ist Location ein entscheidender Faktor, um Herausforderungen zu lösen. ArcGIS kann Ihnen dabei helfen. Der Esri TechDay bietet praxisnahe Kundenbeispiele und inspirierende Tech Sessions.

Am 1. September stellen wir -Thomas Gassner (Head of Development bei SynerGIS) und Ralf Schüpferling (Product Specialist bei Esri Deutschland) -Tipps und Tricks für eine noch effektivere Arbeit mit dem Desktop-GIS von Esri vor.

Die wenigsten benötigen den vollen funktionellen Umfang von ArcGIS Pro. Dabei hilft Ribbon Anpassung, Shortcuts und andere Tricks wie diverse Options-Einstellungen um noch zielgerichteter Arbeiten zu können. Bei Bedarf können geführte und qualitätsgesicherte Prozessabläufen auch ohne Programmierung mittels Tasks erstellt werden. Hierbei ist es wichtig wie schnell und einfach solche Tasks erstellt, gewartet und mit den Benutzern geteilt werden können.

ArcGIS Pro ist das moderne 64bit-fähige Desktop-GIS von Esri. Die Software ist voll mit Funktionen aus verschiedenen Arbeitsbereichen, wie Geodaten erfassen, verwalten, analysieren und bereitstellen. Auch bietet es ungewöhnlich viele Möglichkeiten um geographische Welten in 3D oder per Fernerkundung zu inspizieren.

Die Software wird in einer Standard-Ausprägung installiert, lässt dem Nutzer aber alle Türen offen, um sie nach seinen eigenen Bedürfnissen anzupassen. Es gibt viele Wege um möglichst effektiv und komfortabel mit ArcGIS Pro arbeiten zu können. Und das wollen wir Ihnen in unserer Tech Session am 1. September von 14:30 bis 15:00 Uhr visuell zeigen.

Schnell erzeugte Animation mit Esri Diensten und Bookmarks

Wir haben Antworten auf folgende Fragen: Wie passt man die Software so an, dass man möglichst effektiv damit arbeiten kann? Was hat es mit den 3D- und Fernerkundungswelten auf sich? Kennen Sie beispielsweise die Tasks mit denen sich Arbeitsabläufe optimal speichern, teilen und dokumentieren lassen? Haben Sie bereits von Animationen Gebrauch gemacht, etwa um die Lage eines Orts anschaulich und spektakulär beschreiben zu können?

Besuchen Sie diese virtuelle Tech Session auf dem TechDay 2020 am 1. September. Wir freuen uns auf Sie!