Wie schnell aus grünen Inseln dank frei verfügbarer Sentinel-2-Daten rote Herzen werden, lesen Sie hier.

Love is in the air… aber nicht nur dort! Die Anwendung „Map of Love“ beweist mit vielen herzförmigen Inseln: Sie ist auch an Land und im Wasser.

Zur Anwendung >>>

Grundlage der Anwendung ist ein frei verfügbarer Bilddaten-Dienst von Esri mit den Sentinel-2-Daten der letzten 14 Monate. Mehr Informationen zum Sentinel-2 Image-Service gibt es hier.

Mit dem Sentinel-2-Explorer lassen sich diese Daten erkunden und vielseitig darstellen. Über die sogenannten Renderer können die 13 Farbbänder von Sentinel-2 beliebig kombiniert werden. So kann neben der Echtfarben-Darstellung (Natural Color) auch eine Infrarot-Bandkombinationen gewählt werden. Um die Vegetation auf den Inseln rot darzustellen, eignet sich am besten der Renderer „Color Infrared“.

Vergleich der Renderer „Natural“ Color“ und „Color Infrared“.

Meldet man sich mit einem ArcGIS-Online-Account an, kann man nicht nur auf die aktuellste Aufnahme, sondern auch auf die der letzten 14 Monate zugreifen.

Vergleich eines Bildausschnittes zu verschiedenen Aufnahmezeiten.

Die schönsten Aufnahmen lassen sich als Layer abspeichern und in einer Karte hinzufügen, die wiederum in einer Anwendung – in unserem Fall mit dem Web AppBuilder – eingebunden werden kann. Fasst man mehrere Herzinseln in einer App zusammen, erleichtern Lesezeichen die Navigation zwischen den einzelnen Inseln.

Hier können Sie die Anwendung ausprobieren.