Mit der Veröffentlichung von ArcGIS 10.5 und dem ArcGIS Online Update vom Dezember 2016 wurde ein neues Named-User-Level eingeführt: Level-1-Named-User.

Warum wurde dieses neue Named-User-Level eingeführt?

Viele unserer Kunden wollen Daten und Ergebnisse von einzelnen Personen in der Organisation zur Verfügung stellen. Dies sind eine Vielzahl wertvoller Informationsprodukte, z. B. Analyseergebnisse, Dashboards, Karten und vieles mehr, auf die andere Nutzer für fundierte Entscheidungen zugreifen sollten.

Der neue Level-1-Named-User ergänzt den Level-2-Named-User (die bisherige Form des Named-User) und stellt eine kostengünstige Möglichkeit dar, diese relevanten Informationen in der Organisation bereitzustellen und gleichzeitig die Kontrolle darüber zu behalten, wer darauf zugreifen kann und wie diese Informationen genutzt werden. Die Freigabe erfolgt dabei auf die gewohnte Art und Weise.

Welche Berechtigungen haben die neuen Level-1-Named-User?

  • Anzeigen individueller Inhalte, die für die Organisation freigegeben wurden
  • Teilnahme an speziellen Gruppen (nur auf Einladung)
  • Zugriff auf Abonnenten- und PremiumArcGIS Inhalte, die im Rahmen einer Karte, Szene oder App freigegeben wurden
  • Verwendung konfigurierter Apps (nur Leseberechtigung)
  • Zugriff auf Grundkarten, Suche nach Inhalten, Verwendung von Geosearch

Was können diese Level-1-Named-User NICHT tun?

  • Inhalte erstellen
  • Karten erstellen oder bearbeiten
  • Inhalte für die Organisation oder Öffentlichkeit freigeben
  • Gruppen erstellen
  • andere Benutzer, Gruppen oder Inhalte verwalten
  • Analysen durchführen

Was bedeutet dies praktisch für die Nutzung der Produkte?

ArcGIS Enterprise-Benutzer

  • Mit ArcGIS Enterprise steht Ihnen auch weiterhin die gleiche Anzahl an Named User-Entitlements zur Verfügung, die nun als „Level-2-Named-User“ bezeichnet werden. Sie verfügen über dieselben Berechtigungen wie bisher (einschl. ArcGIS Apps). Im Rahmen der Wartung werden für ArcGIS Enterprise Standard und Advanced zusätzlich 30 Level-1-Named-User hinzugefügt.
  • Zusätzliche Level-1- und Level-2-Named-User können jederzeit erworben und zur ArcGIS Enterprise-Instanz hinzugefügt werden.

Update: Seit Anfang 2018 stehen Level-1-Named-User in ArcGIS Enterprise ab Version 10.5 kostenfrei in unbegrenzter Menge zur Verfügung. Das gilt für ArcGIS Enterprise, nicht für ArcGIS Online. Mehr Info in diesem Blog.

ArcGIS Online-Benutzer

  • Alle vorhandenen Named User wurden automatisch in Level-2-Named-User umgewandelt. Sie haben außerdem die Möglichkeit, zusätzlich Level-1-Named-User zu erwerben und zur ArcGIS Online Subskription hinzuzufügen.

ArcGIS Desktop-Benutzer

  • Das Named-User-Entitlement wird jetzt als Level-2-Named-User-bezeichnet. Die Berechtigungen und der Zugriff auf Funktionalitäten bleiben unverändert.

ArcGIS App-Benutzer

  • Bestehende ArcGIS App-Benutzer können ihre Apps auch weiterhin in gewohnter Weise verwenden.

Beachten Sie: In der ArcGIS Online Subskription oder ArcGIS Enterprise Instanz vorhandene Named User (d. h. Level 2) können erst dann in Level-1-Named-User umgewandelt werden, wenn Sie Level-1-Named-User erworben und zu Ihrer ArcGIS Enterprise Instanz oder ArcGIS Online Subskription hinzugefügt haben. Nach dem Erwerb von Level-1-Named-Usern können Sie die Zuweisung von Named-User-Leveln für die Mitglieder ändern. ArcGIS Enterprise und ArcGIS Online Administratoren können auch weiterhin Level-2-Named-User konfigurieren, benutzerdefinierte Rollen erstellen und Berechtigungen festlegen.

Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe zu ArcGIS Enterprise oder Hilfe zu ArcGIS Online.
Falls Sie noch Fragen dazu haben, wenden Sie sich gern an Ihren Account Manager.

Vielen Dank!

Das ArcGIS Team