Datenformate in ArcGIS Online

Verfasst von
0 KommentareArtikel
ArcGIS Online, Analyse und Geoverarbeitung

ArcGIS Online unterstützt eine Vielzahl an Datenformaten und Datendiensten.

Neben Geodatenformaten werden auch Datenformate unterstützt, die keinen Raumbezug aufweisen. Diese Daten können nur verwaltet und gegebenenfalls im ArcGIS Open Data Portal veröffentlicht, aber nicht in Kartendarstellungen visualisiert werden.

Folgende Geodatenformate und Geodienste können direkt in einer Web Map oder unter dem Reiter „Inhalt“ in ArcGIS Online importiert und visualisiert werden:

  • GeoJSON – Dateien (.geojson, .json)
  • Keyhole Markup Language – Dateien (KML) (.kml, .kmz) und als Sammlung (.zip)
  • CSV – Dateien mit kommagetrennten Werten (.csv) und als Sammlung (.zip)
  • GPS Exchange Format – Dateien (.gpx)
  • Shapefile (.zip)
  • File-Geodatabase (.zip)
  • Web-Feed (GeoRSS)
  • Web Map Service (WMS) (URL)/ Web Map Tile Service (WMTS) (URL)
  • Web Feature Service (WFS) (URL)
  • Microsoft Excel (*.xls, *.xlsx)

 

Bisher werden GeoPackage (.sqlite) und Geography Markup Language (.gml) in ArcGIS Online noch nicht unterstützt. CAD – Daten (.dxf) können importiert und verwaltet, aber nicht visualisiert werden.

In ArcGIS Online besteht neben dem Import auch die Möglichkeit, Daten in den folgenden Formaten zu exportieren bzw. zu veröffentlichen:

  • GeoJSON – Dateien (.geojson)
  • CSV – Datei mit kommagetrennten Werten (.zip)
  • Shapefile (.zip)
  • File-Geodatabase (.zip)
  • Keyhole Markup Language – Dateien (KML)
  • Microsoft Excel
  • Web Feature Service (WFS)

 

Übersichtstabelle Import/Export von Daten in ArcGIS Online: