Daten dort analysieren, wo sie erstellt werden – mit ArcGIS for Excel können Sie Ihre Daten direkt in der beliebten Tabellenkalkulation auswerten. Mit der neuen Version ArcGIS for Excel jetzt auch direkt in Excel Online und ohne Installation. Damit Sie mehr Zeit haben, Ihre Daten zu erforschen.

ArcGIS for Microsoft 365 ist eine SaaS (Software as a Service)-Produktreihe, die Komponenten für Excel, Power BI, Sharepoint, Teams und Power Automate zusammenfasst. Die einzelnen Produkte werden jeweils einzeln veröffentlicht.

Eine neue Komponente ist nun ArcGIS for Excel, das sowohl in Excel Online als auch auf dem Desktop und somit in Windows und auch macOS verwendet werden kann.

Der große Vorteil dabei: die Komponente muss nicht mehr einzeln auf dem Rechner installiert werden, sondern wird über den Microsoft 365 App Store immer aktuell gehalten. Es entfällt Administrationsaufwand und Sie benutzen immer die aktuellste Version.
Die Vorgänger-Version ArcGIS for Office (mit einem Excel und PowerPoint Plugin) wird damit Ende des Jahres auslaufen.

Abbildung 1: So einfach kann ArcGIS for Excel installiert werden – einfach über den Microsoft Store

Weitere Neuerung: ArcGIS for Excel kann jetzt auch in einer kostenlosen Variante benutzt werden – also ganz ohne eine Anmeldung an einem ArcGIS Portal.
Damit können Anwender:innen schon mal grundlegende Geofunktionen testen und ihren Tabellen (mit XY-Koordinaten) eine Karte hinzufügen. Erweiterte Funktionen oder das Teilen von Inhalten ins ArcGIS Portal steht dann nur nach Anmeldung Inhabern einer Named User-Lizenz zur Verfügung.

Abbildung 2: Einfach installieren und loslegen – auch ohne ArcGIS Account können Sie ihre Daten auf die Karte bringen

Was hat sich mit dem neuen Add-in verbessert?

  • Add-in direkt über den Microsoft Store installierbar – immer die aktuellste Version ohne Installationsaufwand.
  • Verbindung zu ArcGIS Online und ArcGIS Enterprise. Keine Installation der Ressourcen-Dateien auf dem ArcGIS Enterprise Portal mehr notwendig.
  • Standard-Nutzer:innen können Karten mit Hilfe von XY-Koordinaten aus ihren Tabellen erstellen.
  • Weiterführende Funktionen werden beim Login mit einem ArcGIS Account verfügbar gemacht: z.B. Karten anhand von Adressen oder Geographien erstellen, Geoenrichment oder Fahrzeiten-Puffer erstellen uvm.
  • Das Kartenfenster ist nun automatisch auf der rechten Seite zu finden – und es gibt nur noch eines.
  • Karten können einfach gelöscht und sofort mit einer leeren Karte neu gestartet werden.

Was ist komplett neu?

  • Drucken des kompletten Layouts oder auch nur der Kartenausdehnung als PDF, PNG, JPEG, GIF, EPS oder SVG.
  • Fortschrittsbalken zeigt den Stand des Datenuploads.
  • Native Unterstützung von CSV-Dateien
  • Die Funktion Features auswählen kann jetzt auch Features in der Tabelle filtern. Diese können dann z.B. in einem neuen Reiter exportiert werden. Möchten Sie also nur die nächsten Punkte in einem 5 km Radius um einen vorhandenen Standort auswerten, kann das nun einfach in Excel erfolgen.
Abbildung 3: Einfach auf Ihre Auswahl filtern und als neues Tabellenblatt exportieren.

Und eine besondere Neuerung:

Benutzerdefinierte Formeln

Formeln in Excel ermöglichen eine Vielzahl an Auswertungen und Analysen. Jetzt sind dort auch Formeln für die Geoanalyse verfügbar. So kann z.B. eine Adresse geocodiert werden, eine Route zwischen zwei Adressen berechnet werden, oder Tabellendaten können mit sozioökonomischen Daten aus dem Living Atlas angereichert werden, um einen Kontext herzustellen. Ihnen bieten sich also viele spannende Möglichkeiten, mit Ihren Daten in Excel bereits erste Geo-Analysen durchzuführen. Mehr dazu folgt demnächst.
Lesen Sie dazu auch: Benutzerdefinierte Funktionen von ArcGIS for Excel

Abbildung 4: Direkt in Excel Geoanalysen durchführen – mit den ArcGIS-Formeln

Was sonst noch wichtig ist

Das neue Microsoft 365 Add-in ist sofort mit ArcGIS Online verwendbar und kompatibel mit ArcGIS Enterprise ab Version 10.9.

Voraussetzungen für die Nutzung des Add-ins können hier nachgelesen werden.

So ist z.B. eine Microsoft Excel Online-Subskription (Office Office 365) in der Mindestausführung “Business Essentials” notwendig.

Die App findet sich im Microsoft App Store.

Weitere wichtige Fragen zur Nutzung der neuen App finden Sie in den FAQs.

Welche spannenden Erkenntnisse gewinnen Sie aus Ihren Tabellen?


Besuchen Sie uns auf der Esri Konferenz 2022 vom 05. – 06. Oktober in Bonn!