Die neue Version von Insights for ArcGIS ist ab sofort auch für ArcGIS Enterprise (10.5.1 und 10.6) verfügbar.
Auf ArcGIS Enterprise 10.6 wird der Patch „Spatial Reference“ für den ArcGIS Data Store vor der Installation von Insights 2.2.1 benötigt.

Was gibt’s Neues?

Insights 2.2.1 gibt es für ArcGIS Online schon seit Dezember, hier nochmal die neuen Features, die nun auch in der Enterprise-Umgebung zur Verfügung stehen:

Kreuzfilter: eine der wichtigsten Neuerungen- eine Selektion kann damit in einen Filter umgewandelt werden, Features in der Karte und Elemente in Diagrammen werden auf die Selektion eingeschränkt und nicht mehr nur transparenter dargestellt.

Abbildung 2: Kreuzfilter können pro Kachel in der Menüleiste aktiviert werden 

Karten mit Abschnitten ermöglichen, eine große Anzahl von Punkt-Features durch Schwellenwerte übersichtlicher zu visualisieren:

Abbildung 3: Abschnitte ermöglichen einen schnellen Überblick über große Datensätze 

Diagramme: Balken- und Spaltendiagramme mit zwei Zeichenfolge-Feldern können nun als gestapelte Diagramme dargestellt werden.

Abbildung 4: Gestapelte Diagramme können in der Menüleiste ausgewählt werden

Z-Scores können nun mit einem Tool berechnet werden. Mit Z-Scores wird die Anzahl der Standardabweichungen, die jeder Datenwert vom Mittelwert abweicht, berechnet. Dadurch kann die Qualität des Attributs in Verbindung zum Gesamtdatensatz besser eingeschätzt werden. Wird der Z-Score auf einer Karte dargestellt, können Informationen über die räumliche Clusterung innerhalb des Datensatzes besser erkannt werden.

Abbildung 5: Visualisierung des Z-Scores in der Karte

In der Datentabelle können nun Felder umbenannt und in der Größe verändert werden.

Abbildung 6: Felder können pro Arbeitsmappe nun mit eigenen Namen versehen werden

Weiterhin werden die aktuellen Versionen der Enterprise-Datenbanken unterstützt:
  • Microsoft SQL Server 2017 Windows und Linux (64 bit)
  • SAP HANA 2.0 SPS02.
Alle unterstützen Datenbanken können in der Hilfe eingesehen werden.

Insights 2.2.1 steht für berechtigte Kunden ab sofort unter My Esri zum Download zur Verfügung.