Esri hat einen neuen User Type eingeführt: den Storyteller. Dieser hat einen kostengünstigen Zugang zu ArcGIS StoryMaps.

Mit dieser neuen Option können Storyteller, schöne, inspirierende Erzählungen mit Ihren ArcGIS-Webkarten und App-Inhalten erstellen.

Hier die wichtigsten Fakten zum Storyteller:

1. Storyteller ist für Anwender, die ausschließlich ArcGIS StoryMaps erstellen möchten.

Dieser User Type wurde entwickelt, um Autoren von Inhalten, Marketingfachleuten, PR-Teams, Journalisten und anderen die Möglichkeit zu geben, Story Maps zu  erstellen. Vor dem User Type Storyteller benötigte jeder Benutzer einen Creator oder GIS Professional User Type, um eine ArcGIS StoryMap zu erstellen. Jetzt bringt der Storyteller ArcGIS StoryMaps zu jedem.

2. Keine GIS-Erfahrung? Kein Problem.

ArcGIS StoryMaps ist so einfach zu bedienen, dass jeder eine Story Map erstellen kann. Mit dem Builder werden Medienblöcke (Videos, Fotos, Text usw.) zu einer überzeugenden und interaktiven Erzählung zusammengefügt, die leicht zu veröffentlichen und weiterzugeben ist. Man kann sowohl von anderen erstellte Webkarten, Webszenen und Anwendungen, als auch kostenlose öffentliche Inhalte aus dem Living Atlas of the World verwenden. Oder man entwirft mit Hilfe von Express-Karten schnell eigene interaktive Karte mit Punkten, Pop-ups und Pfeilen.

3.  Was ist enthalten (und was nicht)

Inhalte, die von anderen Personen erstellt wurden, können in der eigenen StoryMap eingebettet werden. Dieser User Type ermöglicht den (lesenden) Zugang zu diesen Inhalten. Wie mit anderen User Types auch, können Story Maps, die mit dem User Type Storyteller erstellt wurden, öffentlich, nur innerhalb Ihrer Organisation oder gar nicht (also nur für die eigene Nutzung) freigegeben werden.

Der User Type Storyteller ermöglicht es Benutzern allerdings nicht, Inhalte mit ArcGIS Online oder anderen ArcGIS-Anwendungen oder -Produkten zu erstellen. Auf die klassischen Story-Map-Vorlagen von Esri (Cascade, Map Tour usw.) kann mit dem User Type Storyteller nicht zugegriffen werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher User Type für Sie am besten geeignet ist, sehen Sie sich diese Vergleichstabelle an.

4. Storyteller funktioniert nur innerhalb eines bestehenden GIS.

Da es beim User Type Storyteller darum geht, neuen Storyteller in Ihrer Organisation zu ermöglichen, Ihre bestehenden ArcGIS-Inhalte zu nutzen, muss es in Ihrer Organisation bereits jemanden mit einem User Type Creator (oder GIS Professional) geben. Wenn Sie selbstständig arbeiten und ArcGIS StoryMaps selbst ausprobieren möchten, werfen Sie einen Blick auf die ArcGIS for Personal Use-Lizenz.