Ein Event, viele Highlights. Beim diesjährigen Esri TechDay jagte ein Höhepunkt den nächsten: Experten und Anwendungsbeispiele aus drei Ländern versammelt in einem virtuellen Raum, Opening und Tech Plenary, Keynnote-Speaker Dr. Michael Hermann, 29 Sessions.

In diesem ArcGIS Blog Beitrag geben wir Ihnen einen Einblick, was dieses virtuelle GIS-Community Event so besonders machte.

Die Zeiten ändern sich, so auch der Esri TechDay. Was von 1998 bis 2019 eine ausschließlich „Schweizer Institution“ war und physisch auf dem Gurten in Bern stattfand, entwickelte sich dieses Jahr zu einem virtuellen Event für die Schweiz, Deutschland und Österreich.

„Interconnecting Our World“ – über Ländergrenzen hinweg war das Ziel für Esri Deutschland, Esri Schweiz und SynerGIS Österreich. Mit dem Esri TechDay 2020 wurde der GIS-Community in der DACH-Region eine ein Event geboten, der alle virtuell vereinte und den länderübergreifenden Austausch von Expertenwissen ermöglichte.  

Mit vollem Erfolg! Rund 1.600 registrierte Teilnehmer*innen konnten am 1. September 2020, Vorträge besuchen, oder unterhielten sich via Text- oder Video-Chat mit unseren Ausstellern und Referent*innen.

Nutzen Sie die Möglichkeit, alle Inhalte (nochmals) anzuschauen. Der virtuelle Event ist bis einschließlich 1. Oktober 2020 zugänglich. Sollten Sie den Event verpasst haben können Sie sich auch noch weiterhin registrieren und den TechDay On-Demand genießen.

Opening Plenary

Um 09:30 Uhr war es schließlich soweit. Peter Jäger, Jürgen Schomakers (Managing Partners von Esri Deutschland und Schweiz) und Peter Remesch (CEO SynerGIS, Österreich) eröffnetet den Esri TechDay 2020. Ihre Botschaften und Themen waren – wie auch das DACH-Event – länderübergreifend: Wie kann ArcGIS in der aktuellen Pandemie helfen?; Wie werden Organisationen dank Location Intelligence smarter und effizienter?; Wie erfüllt Esri seine Verantwortung im Bereich Bildung und Nachhaltigkeit? – und wie können wir mit unserer Technologie unsere Umwelt besser verstehen und schützen?

Peter Jäger, Peter Remesch und Jürgen Schomakers auf der virtuellen Plenarybühne

Lesen Sie dazu auch den Beitrag „Die DACH-Community wächst zusammen

Tech Plenary

Die nachfolgende TechPlenary von Angélique Wiedmer (Esri Deutschland), Matthias Schenker (Esri Schweiz) und Gerhard Trichtl (SynerGIS Informationssysteme GmbH ) bot thematisch für jedes Anwenderlevel das Passende: Von ArcGIS Pro über WebGIS bis hin zu ArcGIS Field Maps.

Gerhard Trichtl, Angélique Wiedmer und Matthias Schenker auf der Tech Plenary

Keynote

Die Keynote von Dr. Michael Hermann (sotomo GmbH) beleuchtete, wie man Karten auch anders denken kann.

Der Raum als Metapher – unter diesem Gesichtspunkt präsentierte Michael Hermann diverse Karten, die nicht den geografischen Raum abbilden, sondern bspw. politische Landschaften. Gerade in letzter Zeit sind mit dem aufkommenden Datenjournalismus diverse neuartige (nicht immer korrekt dargestellte) Kartenformen entstanden, die sich grosser Beliebtheit erfreuen. Ein aktueller Trend geht in Richtung Karten als Erzählform. Spannende Annektote: Wussten Sie, dass es eine amerikanische Doku-Soap gibt, deren Beliebtheit stärker mit Trumps Wahlerfolg korreliert als jede andere Variable? – Anyway.

Eines wurde in der Keynote klar aufgezeigt: Mit Raumdarstellungen und Karten verfügen wir alle über ein mächtiges – weil intuitives und attraktives – Kommunikationsmittel!

Dr. Michael Hermann, bei der Keynote live aus Zürich

Geo-Quiz

Mit Esri Technologie prüften Thomas Koblet und Sophie Sturzenegger das Allgemeinwissen der Teilnehmer*innen. Mit viel Spaß und Interaktion wurden Fragen zu den Themen Reisen, Filme, Serien, Karten und Länder in rund 30 Minuten gestellt. Das Ziel des Geo-Quiz war jedoch nicht das individuelle Ranking, sondern die Länder Österreich, Schweiz, Deutschland und Lichtenstein traten gegeneinander an.

Sieger der Herzen waren alle, doch die 500 Euro Spende ging an das Bergwaldprojekt für Österreich.

Spotlights und Tech Sessions

Mit den insgesamt 20 Vorträgen hatte der Nachmittag des Esri TechDays noch so einiges mehr zu bieten: Die Expert*innen informierten die Teilnehmer*innen über die Updates der aktuellen Releases, gaben Tipps und Tricks sowie Einblicke in Best Practices.

Die Expert*innen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz präsentieren die Tech Sessions

Solution Expo, Solution Stage und Produktzentrum

Im Produktzentrum standen Experten*innen von Esri Deutschland, Esri Schweiz und SynerGIS für Fragen zu ArcGIS Pro, Web GIS und ArcGIS Apps bereit.

Rückblickend war der erste virtuelle Esri TechDay 2020 mehr als nur erfolgreich. Er brachte die GIS-Community aus Österreich, Schweiz und Deutschland zusammen, gab Möglichkeiten zum Austausch und Networking und zeigte einmal mehr, wie vielfältig die Anwendungsmöglichkeiten von ArcGIS sind.

Sie möchten mehr erfahren? Wir empfehlen folgende ArcGIS Blog Beiträge: Planung von Zukunftsszenarien einer Stadt mit ArcGIS Urban, ASTRA: GIS-Bausteine in einer Enterprise Architektur und Esri TechDay 2020: Tipps & Tricks in ArcGIS Pro.

PS: Im Oktober 2021 findet die Esri Konferenz 2021 statt. Bleiben Sie up to date